März 2019. Deutschland ist kalt. Viel zu kalt. Ich bin genervt. Also weg. Mit Stiefel, einem meiner engsten Freunde. Wo ist es jetzt warm und gemütlich? Die Seele braucht Sonne und wir möchten nicht ewig fliegen. Also Dubai. Perfekt. Gebucht – gepackt – und los. Hotel in Ras Al Khaima, endlich erreicht nach einer Anreise die länger war als geplant. Erster Tag super Wetter. Dann – Sandsturm, Regen, Wind. Na toll. Also Sport, Wellness und Dubai.

Dubai

Dubai lässt sich in einem Wort beschreiben: Grenzenlos. Größer, weiter, schneller und immer mehr. Das ist Dubai. Hier steht das höhste Gebäude der Welt: der Burj Khalifa. So hoch, dass man dringend eine Massage gegen Nackenstarre braucht. Verrückt. Und die Dubai Mall. Die eine Eislaufbahn, einen Wasserfall und 1200 Geschäfte beherbergt. Und noch ein Aquarium, ganz nebenbei. Mit 200.000 Lebewesen. In einem Einkaufszentrum. Verrückt und grenzenlos.